Willkommen auf den Webseiten der Freiwilligen Feuerwehr Eicklingen

Am 8. November 2013 wurden die Freiwilligen Ortsfeuerwehren von Groß Eicklingen und Klein Eicklingen zur gemeinsamen Feuerwehr Eicklingen zusammengeschlossen. Vorbereitend dazu wurde im Juli 2011 die gemeinsame Jugendfeuerwehr gegründet.

Zur Zeit hat die FF Eicklingen 60 aktive Mitglieder, in der Jugendfeuerwehr sind 20 Jugendliche aktiv (Stand Dezember 2017).

Auf dieser Webseite möchten wir uns vorstellen und Sie aktuell informieren.


Die Eicklinger Feuerwehr mit Jugendfeuerwehr 2014/15

Dienstpläne und Übungen

Dienstplan der Ortsfeuerwehr für 2019 - Gruppe 1 | Gruppe 2

Dienstplan der Jugendfeuerwehr für das 2. Halbjahr 2019 - PDF-Datei

Feuerwehr Eicklingen - aktuell

Geplatzte Hydraulikleitung sorgt für Feuerwehreinsatz

Eicklingen. Eine geplatzte Hydraulikleitung eines LKW rief am 19. November die Ortsfeuerwehr Eicklingen auf den Plan. Gegen 09:30 Uhr meldete ein LKW-Fahrer eine Ölspur auf der Braunschweiger Straße, nachdem ein Defekt an seinem Fahrzeug auftrat.
Die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Eicklingen konnten das defekte Fahrzeug kurze Zeit später an der Eicklinger Straße (L311) lokalisieren und die Einsatzstelle absichern. Im weiteren Einsatzverlauf galt es eine Kontamination des umliegenden Erdreichs zu verhindern. Hierzu wurde die Ölspur, welche sich über eine Länge von circa 50 Metern erstreckte, mittels Ölbindemittel abgestreut und anschließend aufgenommen.

Aufgrund der starken Verunreinigung zweier Fahrspuren wurde die Straßenmeisterei hinzugezogen. Die weitere Reinigung der Fahrbahn erfolgte durch ein Spezialfahrzeug.
Nach Eintreffen der Straßenmeisterei konnte die Einsatzstelle an diese übergeben und der Einsatz für die Feuerwehr nach knapp zweieinhalb Stunden beendet werden.

Text und Foto: Marcel Neumann, Fachberater Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Freiwilligen Feuerwehr Flotwedel

 

Überhitzer Dimmer ruft Feuerwehren in der Samtgemeinde Flotwedel auf den Plan

Eicklingen. Am Abend des 16. November 2019 wurden die Ortsfeuerwehren Eicklingen, Sandlingen und Wienhausen sowie der Einsatzleitwagen aus Langlingen zu einem vermeintlichen Schwelbrand in einem Gastronomiebetrieb an der B214 alarmiert.

Vor Ort eingetroffen hatte der Betreiber bereits alle Gäste evakuiert und führte die Einsatzkräfte umgehend zum Brandort. Anders als eingangs vermutet, konnte lediglich ein überhitzter Dimmer in einem der Gasträume festgestellt werden. Mittels Fehlerstromschutzschalter wurde der betroffene Gebäudeteil stromlos geschaltet und der Dimmer zwecks weiterer Sichtung ausgebaut. Nachdem auch unter Zuhilfenahme einer Wärmebildkamera keine Brandnester ausfindig gemacht wurden, wurde das Objekt umfangreich belüftet und an den Eigentümer übergeben.
Der Einsatz für die Ortsfeuerwehren konnte nach knapp 30 Minuten beendet werden.

[Marcel Neumann, stellvertretender Fachberater Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Freiwilligen Feuerwehr Flotwedel]

 

Besuch des niedersächsischen Landtags

Am 30. Oktober 2019 besuchte die Ortsfeuerwehr Eicklingen im Rahmen eines Kameradschaftsausflugs der Einsatzabteilung zusammen mit einigen Kameraden der Altersabteilung den niedersächsischen Landtag in Hannover.
Landtagsabgeordneter Jörn Schepelmann, selber aktiver Kamerad der Ortsfeuerwehr Eicklingen, lud auf eine interessante Führung durch den neuen Plenarsaal und weitere Sitzungsräume ein und konnte dabei viele Erläuterungen zum politischen Alltag in Niedersachsen gegeben. Nach dem informativen Rundgang und einer kulinarischen Stärkung in einem örtlichen Lokal ging es wieder zurück nach Eicklingen.

[Christian Barth, Ortsfeuerwehr Eicklingen]

 

Traditioneller Dreikampf des Löschzugs Eicklingen

Am 25. Oktober 2019 fand der traditionelle Dreikampf des Löschzugs Eicklingen statt. Aus den Kameraden der Einsatzabteilungen wurden drei Gruppen gebildet und in unterschiedlichen feuerwehrtechnischen Disziplinen wurde dann um den Sieg „gekämpft“.
Die Feuerwehrfrauen und –männer mussten hierbei einen Atemschutzparcours unter „einsatznahen“ Bedingungen bewältigen, sowie ihr Fahrkönnen als Maschinist unter Beweis stellen. Eine weitere Gruppe hat sich in „Kartenkunde“ (Knack oder bei manchen besser bekannt als Schwimmen) gemessen.

Als Sieger in den drei Disziplinen wurden Timo Oberste-Lehn (Atemschutz), Hinnerk Markgraf (Maschinist) und Tim Herrmann (Kartenkunde) gekürt. Den Gesamtsieg sicherte sich die Gruppe „Eicklingen 2“ mit 133 Punkten. Mit 10 Punkten Abstand folgt „Eicklingen 1“. Platz 3 ging nach Sandlingen mit insgesamt 104 Punkten.
Alle Beteiligten konnten sich nach dem Dreikampf mit Braten und Kraut im Brötchen stärken und die Geschehnisse Revue passieren lassen. Wir freuen uns auf den nächsten Dreikampf 2020 in Sandlingen!

[Christian Barth, Ortsfeuerwehr Eicklingen]

 

Radtour der Feuerwehr Eicklingen

Nach längerer Pause organisierte der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Eicklingen in Zusammenarbeit mit der Altersabteilung wieder eine Fahrradtour.

Die Tour startete am vergangenen Sonntag bei herrlichem Spätsommerwetter am Eicklinger Feuerwehrgerätehaus. Die zahlreichen Teilnehmer von jung bis alt fuhren über Offensen nach Ahnsbeck. Dort gab es mit Unterstützung der Ahnsbecker Feuerwehr im Gerätehaus Kaffee und Kuchen. Danke noch einmal dafür.

Gut gestärkt ging es weiter über Hohne und dann zurück Richtung Nordburg, Offenser Bahnhof, Sandlingen und nach Eicklingen. Selbst die Kleinsten kamen dank mehrerer Pausen gut gelaunt nach Eicklingen zurück (s. Bild).

Zum Abschluß gab es am Gerätehaus eine Stärkung mit Gegrilltem, Salat und kühlen Getränken. Das war eine gelungene Tour.

[A. Sander]

 

Aktivenversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Eicklingen

Zu der Aktivenversammlung am 23.08.2019 im Gerätehaus der Feuerwehr Eicklingen konnte der Ortsbrandmeister Wolfgang Fricke neben dem stellvertretenden Gemeindebrandmeister Sven Meyer insgesamt 48 aktive Kameraden begrüßen. Da in diesem Jahr die Wahlen des Ortsbrandmeisters und des Stellvertreters sowie die des gesamten Kommandos anstanden, waren auch zusätzlich Gäste aus der Altersgruppe anwesend, welche als Wahlhelfer vorgesehen waren.

Seine erste Amtszeit in der gemeinsamen Feuerwehr Eicklingen nahm der Ortsbrandmeisters zum Anlass einen Rückblick über das Erreichte zu geben. Die Beteiligung von insgesamt mehr als 50 Kameraden und Kameradinnen an der Aktivenversammlung bestätigten Ihn, dass die Wehr gut aufgestellt ist. Durch seine kompromissbereite und auf das Wohl der Feuerwehr bedachte Aktionsweise war er in den vergangenen Jahren der wesentliche Punkt für das Gelingen.

Für die anstehenden Wahlen übernahm Gemeindebrandmeister Meyer die Versammlungsleitung. Auf Nachfrage wurden die Wahlen geheim durchgeführt. Für die Wahl des Ortsbrandmeisters wurde Wolfgang Fricke vorgeschlagen. Mit großer Mehrheit wurde dieser wiedergewählt. Für den Posten des stellvertretenden Ortsbrandmeisters gab es zwei Vorschläge. Nachdem Thomas Cammann erklärte, nicht erneut zur Wahl zu stehen und Christian Barth sich bereit erklärte, konnte auch diese Wahl durchgeführt werden. Ebenfalls mit einer klaren Mehrheit wurde Christian Barth zum stellvertretenden Ortsbrandmeister gewählt. Dieser Wahlentscheid wird nun der Gemeindeverwaltung vorgelegt.

Nach den Wahlen übernahm Ortsbrandmeister Fricke erneut die Versammlungsleitung. Er dankte Thomas Cammann für mehr als 42 Jahren Arbeit im Kommando der Freiwilligen Feuerwehr. Davon war er unter anderem 24 Jahre Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Klein Eicklingen und 12 Jahre stellvertretender Gemeindebrandmeister. Mit einem großen Beifall dankte die Versammlung Thomas für die geleisteten Dienste für Feuerwehr und damit auch für die Allgemeinheit.

Die weiteren Wahlen wurden offen per Handzeichen durchgeführt. Nachfolgend die neuen Funktionsträger für die Wahlperiode. Gruppenführer 1. Gruppe: Marcel Sonemann, Jens Vocke, Patrick Schepelmann, Jonas Thiedmann. Gruppenführer 2. Gruppe: Ingo Kruse, Maurice Sebastian. Als Jugendwart wurde Axel Eggemann wiedergewählt. Seine Stellvertreter sind Martin Künnemann und Jannik Giese. Die Ausbildung innerhalb der Jugendfeuerwehr wird zudem von Nele Sander und Ingo Kruse unterstützt. Als Gerätewart bzw. Stellvertreter sind wieder Andreas Enskat und Bastian Hiller gewählt worden. Der Schriftführer Luca Tim Sedlmayer, der Beauftragte für die Kleiderkammer Lukas Hauer und der Atemschutzbeauftragte Jörg Schepelmann wurden in ihrem Amt bestätigt. Neu in sein Amt als Sicherheitsbeauftragter wurde Andreas Kamin gewählt.
Nach den Wahlen bedankte sich Ortsbrandmeister Fricke für die Zusammenarbeit in den letzten Jahren, mit Blick auf die Zukunft verband er den Wunsch auf eine weiter gute gemeinsame Zeit.

Unter dem Punkt Verschiedenes bedankte sich Dirk Meyer im Namen der Schützengesellschaft für die vielfältige Unterstützung während des Schützenfestes 2019. Der Jugendfeuerwehrwart Axel Eggemann dankte ebenfalls für die Unterstützung im Rahmen der Ausbildung der jungen Kameradinnen und Kameraden. Er sprach begeistert von den „Eigengewächsen“, die sich in die Jugendfeuerwehr und nach Erreichen der Altersgrenze in die Feuerwehr einbringen.

Eine besondere Ehrung wurde Dieter Schepelmann von den Kameraden der Wettkampftruppe zu Teil. Nachdem Dieter über Jahrzehnte der Wettkampftruppe als Gruppenführer zu Verfügung stand, hat er nicht lange gezögert, nach dem Generationswechsel die jungen Kameraden zu unterstützen. Diese drückten ihren Dank in Form eines Präsentkorbes aus.

Nach einigen anregenden Diskussionen beendete der Ortsbrandmeister die Versammlung um 22:06 Uhr mit dem Jahresmotto 2019: „Zukunft gestalten – Deine FEUERWEHR!“

Text und Bilder: Eitel Blum

Bild 1: Die neuen und alten Kommandomitglieder mit dem stellv. GBM Sven Meyer. Es fehlen: Patrick Schepelmann, Ingo Kruse, Maurice Sebastian und Eitel Blum.

Bild 2: J. Giese, D. Schepelmann, HaJo Behrens, L T Sedlmayer, J. Thiedmann, J. Sander, F. Höper, L. Vocke, Gerhard Fricke

----------------------------------------------------------------------------------------------

Jugendfeuerwehr-Wochenende in Eicklingen - PDF-Datei

----------------------------------------------------------------------------------

Jahreshauptversammlung 2019 - PDF-Datei

----------------------------------------------------------------------------------------------

top